Tel: 061 261 57 67
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Gesamt
0,00 CHF
  • Start
  • Bücher
  • Der mittelalterliche Tristan-Stoff in Skandinavien

Der mittelalterliche Tristan-Stoff in Skandinavien

Angebote / Angebote:

Im Rahmen seines Kulturprogrammes und der Europäisierung des norwegischenKönigshofes ließ König Hákon Hákonarson (geb.1204)kontinentale, insbesondere französische Literatur ins Norwegische übersetzen, darunter die Geschichte von Tristan und Isolde des Thomas deBretagne. Die norwegische Tristram saga ist von zweifacher Bedeutung:Dokument des Kulturimportes vom Kontinent in den Norden und einzige Quellefür die Rekonstruktion von Thomas' Werk, das bis auf einige Zeilenverloren ist. Von den Lais der Marie de France ist ein Text ebenfalls im13. Jahrhundert ins Norwegische übersetzt worden. Aus dem 15. Jahrhundertist eine selbständige isländische Tristrams saga überliefert, die als Reaktion, vielleicht sogar Parodie auf die norwegische Saga verstandenwerden muss. Von der Beliebtheit des Stoffes zeugen weiterhin dieisländischen, dänischen und färöischen Volksballaden, die ihn in teilweiseeigenwilligen Fassungen gestalten. Alle diese Texte werden hier zum größten Teil erstmals in deutscher Übersetzung im Zusammenhang präsentiert.
Folgt in ca. 2-3 Arbeitstagen

Preis

193,00 CHF